Tipps: Das gehört zu einer guten Party!
Rate this post

Es gibt verschiedene Gründe, um zu feiern. Egal, ob es eine Geburtstagsparty, eine Grillparty oder eine Mottoparty ist, alle haben ein wichtiges Element gemein: Mit anderen Spaß zu haben, eine schöne Zeit zu haben und Erinnerungen miteinander erleben und sie teilen. Dennoch gibt es einige weitere Dinge, die auf einer guten klassischen Party nicht fehlen sollten: Gute Musik, Cocktails, typische Red cups und vielleicht sogar Bierhelme.

Mehr als Hintergrundmusik

Musik ist ein wichtiger Punkt auf jedem Fest und kann nicht nur zur Atmosphäre beitragen, sondern sie mitgestalten. Egal, ob es sich um ein dumpfes Dröhnen oder eine Playlist mit Chartshits handelt, es sollte zum Fest passen. Um eine bestimmte Stimmung aufrechtzuerhalten, bietet sich eine Musikrichtung an, die überwiegend präsent ist. Allerdings sollten auch Wunschlieder und der eine oder andere Oldie gespielt werden, um eine kleine Auflockerung zu erreichen. Somit gewährleistet man einen guten Kompromiss, da nicht alle Geschmäcker der Gäste befriedigt werden können. Balance ist hier das Schlüsselwort, denn jeder definiert gute Musik anders. Hier aber weiterlesen: https://www.diebierbong.de/beer-pong-tisch

Zur Musik gehört auch eine potenzielle Tanzfläche, die visuell abgesteckt werden kann, aber nicht muss. So können die Gäste das Tanzbein zu Hits aus unterschiedlichen Genres schwingen und der eine oder andere Gast kann sich durch das Tanzen näherkommen.

Catering und Getränke

Kaffee oder Bier?

Auf vielen Partys ist es üblich, dass Gäste Salate oder Fingerfood mitbringen. Ob nun Pizza oder ein anderes Menü serviert wird, Getränke sind eine der Gelenkstellen einer jeden Party. Die meisten Gäste genügen sich damit aus Red cups Bier zu trinken, jedoch sollten ein paar Cocktails gewährleistet werden. Ob das Bier aus einem Bierhelm getrunken wird, oder ob ein Bierfass dazu einlädt Bier zu trinken, mindestens ein paar Gäste werden sich Cocktails wünschen. Obwohl sich das vielleicht nach zu viel des Guten anhört, sollte man sich dessen bewusst sein, dass viele Getränke sehr einfach und günstig zusammengemischt werden können, sodass das Budget und der Zeitrahmen nicht gesprengt werden. Im Internet lassen sich viele leckere Rezepte finden und auch unter den Gästen sind sicherlich ein paar Hobbybarkeeper, die sich nur zu gerne ausprobieren möchten.

Als Becher sind Red cups oder andere Arten von Plastikbechern gängig. Auch für Fingerfood und andere Snacks können Plastik- oder Pappteller und Servietten benutzt werden, damit hält sich auch das Abspülen im Rahmen und Scherben werden vermieden. Strohhalme, kleine Schirmchen und andere Ideen kommen sicherlich auch sehr gut bei den Gästen an. Um sich die Zeit bei der späteren Aufräumarbeit zu sparen, sollten Mülltüten in der Festlocation platziert werden, damit die Gäste benutzte Becher und Teller hineinschmeißen können.

hübsche frau mit Guitarre
Hübsches Mädchen mit Guitarre

Dekoration

Wenn die Festlichkeit unter einem Motto steht, ist die Dekoration das A und O, aber auch für andere Feiergelegenheiten können bestimmte Dekoartikel die Stimmung mitbestimmen. Auch hier gibt es viele günstige Alternativen, wie klassische Luftballons mit oder ohne Helium, ein paar bunte Konfettischlangen oder selbst gebastelte Laternen. Teelichter oder batteriebetriebene Lichterketten oder Lampions sind ebenfalls eine gute Möglichkeit die Atmosphäre gemütlicher und festlicher zu gestalten.
Eine lustige Idee, die vom amerikanischen Raum rübergeschwappt ist, sind Fotoaccessoires. Diese können unterschiedliche Dinge sein, die entweder gebastelt, ausgeliehen oder im eigenen Haushalt gefunden werden können. Faschingskostüme enthalten einige Elemente, die für diese Art von Fotos genutzt werden können.

Einige Beispiele hierfür sind:

  • Alte oder lustige Hüte
  • Federboas
  • Spitzenhandschuhe
  • Sonnenbrillen
  • Falsche Schnurrbärte
  • Pfeile und selbstgebastelte Sprechblasen oder Ähnliches

Die Fotoecke kann ein abgetrennter Ort sein, sodass in aller Ruhe herumgealbert werden und die Fotos können nach Lust und Laune selbst aufgenommen werden können. Eine Polaroidkamera ist besonders praktisch für derartige Gelegenhheiten. Die Fotos können den Gästen als Andenken mitgegeben werden, damit sie sich auch später noch daran erinnern können und etwas mit nach Hause nehmen können.

Musik für die Party
Musik für die Party

Ein guter Gastgeber sein

Die Festlichkeit ist immer nur so gut, wie ihr Gastgeber. Ein guter Gastgeber sollte aufmerksam sein und sich um alle Gäste gleichgut kümmern. Keiner sollte das Gefühl haben, dass er nicht beachtet wird. Streitigkeiten oder Auseinandersetzungen sollten durch den Gastgeber in Schach gehalten werden und gar nicht erst ausarten. Zudem sollte der Gastgeber dafür sorgen, dass sich keine Grüppchen innerhalb bilden und die Gäste miteinander bekannt machen, die sich noch nicht kennen. Selbstverständlich sorgt der Gastgeber auch für einen ständigen Nachschub von Essen und Getränken.

Ein letzter Tipp: Nicht vergessen Spaß zu haben und immer flexibel bleiben.